Sankt Pöltner

Sankt Pöltner

Ein Brot gemacht für unsere Heimatstadt St. Pölten. Kennen Sie schon unsere neueste Brotkreation, den Sankt Pöltner? Gestern haben wir ihn im Beisein von Bürgermeister Mag. Matthias Stadler erstmals präsentiert.

Monatelang haben wir daran getüftelt und das Ergebnis ist köstlich: gekochte Erdäpfel, Joghurt und Topfen machen die Krume saftig, die Zubereitung von Hand und eine ausgefeilte Backmethode sorgen für eine knusprige Kruste. Gerösteter Waldstauderoggen verleiht dem Brot eine leicht würzige Note.

Ob unser Sankt Pöltner wohl einmal so berühmt wird wie die Wiener Sachertorte oder die Salzburger Nockerl?

Ich bin Sankt Pöltner – und stolz darauf. 
Ich bin Ihr Brot und wie für Sie gemacht, wenn Sie mich knusprig lieben, mit ausgeprägter Kruste, feinen Röstnoten. Mit meinen regionalen Zutaten, mit Weizen, Waldstaudenroggen, gekochten Kartoffeln und Bauernjoghurt, alles aus Niederösterreich, habe ich nichts zu verbergen und viel zu geben.

Was drin ist: Weizenmehl, Waldstaudenroggen, Wasser, Kochstück und Sauerteig aus Waldstaudenroggen,
gekochte Kartoffeln, Bauernjoghurt, Salz, Hefe … weiter nichts!

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen